Heilpraxis Iris Schumacher
Heilpraxis Iris Schumacher

Blutegeltherapie

 

Heilsame Wirkungen der Blutegel

Die medizinischen Blutegel haben sich im Laufe Ihrer Entwicklung optimal an ihre Blut saugende Ernährungsweise angepasst. Es ist für sie wichtig, so schnell und so viel wie möglich Blut in einer Mahlzeit aufzunehmen, der Vorrat muss oft für lange Zeit ausreichen. Der Blutegel überwindet möglichst sanft das natürliche Abwehrsystem seiner

"Opfer", damit sie ihm für weitere Mahlzeiten erhalten bleiben.

 

Obwohl bei der Egelbehandlung nach wie vor Blut fließt, steht heute meist nicht mehr der Aderlasseffekt im Vordergrund. Bei der überwiegenden Zahl der mit Blutegeln zu behandelnden Erkrankungen werden vor allem die heilsamen Wirkungen des Blutegelspeichels genutzt. Dieser enthält eine Vielzahl biologisch aktiver Substanzen. Neuere Untersuchungen zur Zusammensetzung dieser einmaligen biologischen "Apotheke" haben zur Entdeckung von mehr als 100 Stoffen geführt. Für einige von ihnen sind die Heilwirkungen bekannt. In der modernen Medizin werden einige Blutgerinnungshemmer aus dem Blutegelspeichel eingesetzt, der bekannteste Wirkstoff ist das Hirudin. Es ist der stärkste Blutgerinnungshemmer und zehnmal wirksamer als Heparin.

 

Insgesamt ist die Zusammensetzung des Speichels auch darauf eingestellt, die Aufnahme, Konservierung und Verdauung des Blutes zum Nutzen des Egels abzusichern. In der Therapie sehen wir, dass sich die Blutegel hervorragend an das jeweilige "Opfer" anpassen können. Vor allem die Entzündungshemmer im Speichel sind ein Segen für die Patienten.

Aus den vielfältigen heilsamen Wirkungen der Blutegel ergeen sich die sehr breiten Möglichkeiten der Hirudotherapie.

 

Die biologisch aktien Substanzen im Blutegelspeichel

- hemmen die Blutgerinnung und können Thromben auflösen

- lindern Schmerzen

- fürdern die Durchblutung und "putzen" Blutgefäße

- hemmen und beseitigen Entzündungen

- regen den Lymphfluss an

- erweichen Narbengewebe

u.a.

 

(Zitat aus dem Buch "Die Blutegeltherapie" von

Dominique Kaehler Schweizer & Magdalene Westendorff)

 

Die Blutegeltherapie eignet sich hervorragend zur Behandlung von akuten Verletzungen des Bewegungsapparates, wie z. B. Bluterguss, Sehnenschaden, sowie von degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie z. B. Arthrose.

 

Weitere Anwendungsgebiete:

- Abszess, Furunkel, Karbunkel, Phlegmone, Panaritien

- Achillessehnenentzündung

- Fersensporn

- Hämorrhoiden

- Hörsturz

- Krampadern

- Polyarthritis (chronische)

- Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen

- Schleimbeutelentzündungen

- Tennisarm / Golferarm

- Wirbelsäulenschmerzen

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis Iris Schumacher